Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DOSBox-X
#1
Mit DOSBox-X ist eine neue DOSBox am Start, die neben 32bit auch 64bit beherrscht sowie neben der bisher bekannten MS-DOS-Software auch "neuere" Software laufen lassen kann, für die man damals Windows 3.1, Windows 95/98 oder ME benötigte. Diese DOS-basierten Betriebssysteme lassen sich auch in Betrieb nehmen.

DOSBox-X gibt es für Windows XP oder höher, Linux, MacOSX sowie ARM (Raspberry Pi).

-> https://dosbox-x.com/

Das populäre Schwesterprogramm DOSBox gibt es weiterhin.
Zum NLT-Wiki: http://nlt-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php , Zum Drakensang-Wiki: http://drakensang-wiki.crystals-dsa-foren.de/doku.php
KEIN SUPPORT per E-Mail, PN, IRC, ICQ! Lest die Regeln und benutzt das Forum für sämtliche Anfragen! KEINE persönliche Betreuung!
Zitieren
#2
Roland MT32 wird ebenfalls emuliert. Sehr gut. :up:
Zitieren
#3
Uh, das klingt spannend. "Direkt" mal irgend einen alten Schinken testen, der nicht mehr läuft. :D
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#4
Klingt super interessant ... jetzt muss ich nur noch die Zeit zum Ausprobieren finden :)
Zitieren
#5
Klingt interessant, vor allem Windows 95 Spiele wären ein Anreiz, dieses irgendwann mal auszuprobieren.
Zitieren
#6
Hey, danke für den Tipp, Jungdrache! Da krieg ich vielleicht ja ein paar meiner Win98 Spiele zum laufen.
Hacke Tau, Kumpels!

Ihr seid Freunde der alten NLT? Freunde des Mikromanagements? Ihr sucht eine neue Herausforderung, weil euch die NLT zu leicht war?

Dann spielt doch mal Schicksalsklinge HD 1.36 von Crafty Studios!
Zitieren
#7
Ich bin wirklich "erschlagen" von diesen ganzen Features dieses Emulators.

Aber auch die kleinen Features finde ich toll:
Mauszeiger seamless/nahtlos auf dem Desktop, als wäre das DOSBox-x-Fenster eine Desktop-Anwendung.
Falls bei manchen DOS-Spielen die Mausintegration bzgl. Desktop doch nicht so funktioniert:
Klick aufs Mausrad und der Mauszeiger ist "locked" im DOSBox-x-Fenster.
Weiterer Klick aufs Mausrad und wieder "unlocked" auf dem Desktop.
Auch das Mausrad kann man belegen: Pfeil nach oben und unten ist wirklich hilfreich bei
alten Legend-Text-Graphic-Adventuren, bei denen man Befehle zusammenklicken kann.
Zitieren
#8
Es gibt sogar eine Kurzanleitung von ChoJin



Tja, der ChoJin nutzte die DosBox-X schon, als sie noch DosBox SVN-Daum hieß.
Einfach Avantgarde unser ChoJin, dieses Video ist von Januar 2016.

Die Anleitung ist aber immer noch richtig, bis auf die Namensänderung natürlich.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste