Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aus wie vielen Einzelbildern besteht eine Kampfanimation?
#1
Aus wie vielen Einzelbildern besteht eine Kampfanimation in den 3 Teilen? Ich werde aus dem DSA Viewer nicht so recht schlau.
"Save early and save often!" - Speichere oft und speichere früh! - Ist eine alte Zockerweisheit.
Zitieren
#2
1. Sehr interessante Frage, habe ich mich auch schon gefragt.
1.1. Besteht ein Unterschied zwischen den Teilen?
1.2. Ist die Anzahl bei allen Typen gleich?
1.3. Wie viele Einzelbilder sehen gut aus, und wie viele braucht man mindestens?

2. Was für ein DSA Viewer  :confused: Was habe ich verpasst?
[Bild: missriva.jpg]
Zitieren
#3
(24.12.2021, 11:28)Asgrimm schrieb: 2. Was für ein DSA Viewer  :confused: Was habe ich verpasst?


Ich bezog mich auch das "Schick Data GUI" (von einem Nutzer dieses Forums - siebenstreich?), das du hier findest: https://github.com/tuxor1337/schick-data-gui

Also ich orientiere mich was die Anzahl der Bilder betrifft an der mittlerweile veralteten Fernsehnorm: 25 Bilder pro Sekunde. Gamer sagen, es müssen mindestens 30 sein und Puristen  sind auch schon mit 15 zufrieden. Das ist aber mMn das absolute Minimum, wo es noch als "flüssig" wahrgenommen wird.

Bei den Kampfanimationen der Nordlandtrilogie habe ich das Gefühl, es sind recht wenig, weil die Animationen a) sehr kurz sind und b) auch nicht wirklich "flüssig" rüberkommen, was aber auch den Charm des Spiels ausmacht.
"Save early and save often!" - Speichere oft und speichere früh! - Ist eine alte Zockerweisheit.
Zitieren
#4
Mit dem Programm DSA 1 Editing Tool v.1.30 ist es auch möglich die Bilder/Animationen von Teil 1 (jedenfalls) zu speichern.
Als Beispiel gibt es nur vom Oger 0-44 Animationsbilder, wobei das letzte Bild "ihn" als Staubhaufne (nach seinem Tode zeigt).
Das sind nur die Animationen für normale Begegungen, dazu kommen weitere 0-40 Bilder für Verzauberung, Treffer und die Sterbensseqenz (Bild 12-28).
Somit gibt es für jedes Monster/Gegner
.png   0.png (Größe: 762 Bytes / Downloads: 58) (NLT1) zwei Ordner mit Animationsbildern, macht Ordner 0-35.
Zitieren
#5
Mit dem Tool https://github.com/tuxor1337/schick-data-gui kann man die Bildsequenzen betrachten, wenn auch nicht immer gut erkennbar ist, bei welchem Frame eine Animation beginnt und wo sie endet.

Die Animationen sind in der Tat in der SCHICK.DAT enthalten, und zwar in den Unterdateien "MONSTER", "MFIGS", "WFIGS" und "ANIS". Eine Animation kann aus unterschiedlich vielen (zwischen 1 und 17?) Bildern bestehen. Im schick-data-gui werden alle Bilder einer Sequenz hintereinander ausgegeben. Wenn mehrere Sequenzen zu einer Gruppe zusammengefasst sind, werden sie zeilenweise direkt hintereinander ausgegeben. Ein paar Beispiele sind angehängt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#6
Super  :thx:

6 beim gehen sind mehr als ich geschätzt habe, 3 bei AT sind eher weniger als gedacht...
Dass es beim drehen eigene gibt, hätte ich nicht in Erinnerung gehabt.
Die sterbe Szenen sind wie erwartet recht aufwendig.
[Bild: missriva.jpg]
Zitieren
#7
Ah stimmt, die Sterbesequenz für den Oger scheint wirklich 17 Frames lang zu sein...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste