Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lohnen sich die HD Varianten?
#1
Zur Zeit werden beide HD Spiele auf Steam 70% günstiger angeboten. Ich habe nur mal ein wenig geschnuppert aber bin mir nicht sicher, ob es sich der Einkauf lohnt im Vergleich zu den Originalspielen, die ich auf GoG habe.
Was ich bei den Ersteindrücken gesehen habe war ok aber besonders die Sprachausgabe für Zauber war.... bescheiden, im Gegensatz zu den knackigen Versionen in den Originalen Sternenschweif und Riva.
Positiv war auf jeden Fall die Möglichkeit Mods zu integrieren, da scheint es doch eine nette Auswahl zu geben.
Zitieren
#2
Wenn du dich an der Grafikqualität nicht störst, kann es schon interessant sein. Wenn ich mich recht erinnere, gab es für die Sprachausgabe der Zauber eine Mod, mit der die Soundfiles des Originals genutzt werden können. Aber da musst du dich mal durchs offizielle Forum wühlen.

Letztendlich ist die HD Version ein Spiel von Amateuren und Moddern und auch die Zauber-Sprachausgabe wurde teilweise aus der Community beigesteuert anstatt von professionellen Sprechern.
Zitieren
#3
Ich spiele die Original immer noch ab und spiele auch diverse andere alte Klassiker von den 90ern ergo so lange die Graphic stimmig ist kann sie auch gerne auf VGA Niveau sein.
Wie sieht es denn mit dem Inhalt aus? Das Gleiche oder wurde was gekürzt in Sachen Talente/Zauber/Spielumfang?
Zitieren
#4
In meinen Augen ist im Vergleich zur klassischen Trilogie insbesondere die "Stimmigkeit" das Problem (also nicht die Auflösung, denn die ist an sich natürlich höher als im Klassiker). Aber wenn man da nicht so kritisch ist, kann man darüber hinwegsehen. Im ersten Teil sind die Umgebungen stimmiger als im zweiten Teil, dafür sehen die Charaktere schlimmer aus.

Ob inhaltlich etwas gekürzt wurde, habe ich vergessen. Du wirst auf jeden Fall ein paar kleine neue Inhalte entdecken, auch ohne zusätzliche Mods, weil die von vornherein in die "vanilla" Spielversion reingemoddet wurden von Moddern, die sich bei der Entwicklung eingebracht haben.
Zitieren
#5
Das Hauptproblem der Neuauflage, neben der irgendwie nicht wirklich schöneren Grafik, ist für mich, dass die Laufwege viel länger sind. Was man sich alleine in Thorwal für einen Wolf läuft ... In der alten Version sind es ein paar Klicks auf die Pfeiltasten und man ist da. Bei HD latscht man ewig mit gedrückter Maustaste durch die Gegend.
______ ______ ______ ______

"I need plenty of rest, in case tomorrow is a great day. It probably won't be, but if it is, i'll be ready..." - Snoopy
Zitieren
#6
Meiner Ansicht nach lohnen sie sich.
Auch weil die HD Versionen noch länger Spielbar sein werden, als die alten DOS Teile (Bildschrmauflösung und so).
Die Inhalte von Teil 1 entsprechen weitgehend dem Original, allerdings Sind natürlich Stadtpläne und Dungeons nicht mehr an das Raster gebunden.
Man kommt etwas schlechter an Geld als im Orginal (aber es gibt ne Mod die das ändert)

In Teil 2 ist die Phextempel total anders angelegt und voller Rätsel. Manche mögen das, ich nicht so. Ansonsten entspricht die Handlung ungefähr dem Original.
Zitieren
#7
(12.11.2021, 13:30)Hindro schrieb: Auch weil die HD Versionen noch länger Spielbar sein werden, als die alten DOS Teile (Bildschrmauflösung und so).

Im Gegenteil sind die alten Teile in der DOSBox optimal konserviert. Klötzchen größer zu rechnen ist ein viel kleineres Problem, als 3D-Grafikbibliotheken an neue Betriebssystemversionen anzupassen. Da muss viel schneller neu kompiliert werden, und ob die Craftys dazu noch bereit sein werden? :think::pfeif:
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#8
(12.11.2021, 23:31)Rabenaas schrieb: Im Gegenteil sind die alten Teile in der DOSBox optimal konserviert.
Und vor allem sind die Originalteile völlig unabhängig von Plattformanbietern spielbar, während es Schweif HD nicht ohne Steam-Bindung gibt. Sollte Steam mal nicht mehr sein, war es das auch mit Schweif HD.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste