Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Empfehlungen] Interessante Open Source Tools
#1
Ich weiß mal wieder nicht, wohin damit, also starte ich einen neuen Thread. Hier könnt ihr Empfehlungen für diverse interessante Open Source Tools posten.

Ich mache mal den Anfang mit einem Ascii Map Editor von "Vier Helden und ein Schelm":
https://github.com/frerichkai/asciimapeditor

Vielleicht hat jemand Lust, mal zu probieren, auf so einer Basis/mit dessen Hilfe ein Spiel zu basteln. Der Autor hat damit die komplette Aventurienkarte in Ascii realisiert.

Hier kann man den Editor in Aktion sehen: https://www.youtube.com/watch?v=BsUYV6LHVzA&t=2177s
Zitieren
#2
Hast Du da irgendwas im Fokus, wenn es um interessante Tools geht? Gibt ja eine ganze, ganze Menge davon :)

Und gibt es irgendwo ein Bild bzw. eine Ausgabe von diesem Editor? Würde ich mir gerne ansehen, bevor ich die ganze JDK-Kiste installiere und das Ding selbst kompiliere...
Zitieren
#3
Ich habe mal den Editor in Aktion oben noch verlinkt :)

Ansonsten habe ich keinen besonderen Fokus. Eher gesunder Menschenverstand. :D also Tools von denen ihr annehmt, dass sie fürs Publikum dieses Forums interessant sein können. Ob das nun Textverarbeitung oder Bildbearbeitung, Editoren oder dergleichen sind …
Zitieren
#4
How to Make Pixel-Art Rpg Portraits Using AI

Für den Ersteller miziziziz mache ich gerne Werbung:
https://nartier.itch.io/theyest-thou
https://store.steampowered.com/app/12323...yest_Thou/
Walisischer Käsetoast [Bild: kaesetoast.png]
Zitieren
#5
/edit: Ups, open source war gesucht, nicht free to use. Naja, egal, lass ich trotzdem mal stehen :D

Hier https://watabou.itch.io/ gibt's eine ganze Reihe von Generatoren. Toll, um die Fantasie anzuregen. Aber ich habe damit auch schon konkret im Spiel eingesetzte Stadtpläne erzeugt.
https://hextml.playest.net/ nutze ich für die Vorbereitung von Hexcrawls. Allerdings hat die Funktion, gemeinsam auf eine Map zuzugreifen, bei uns nur einmal funktioniert. Ich konnte das nie reproduzieren, verwende seitdem aber bei Online-Runden die Bildschirm-streamen-Funktion, was nicht ganz so komfortabel ist, aber auch funktioniert.
Zitieren
#6
Ach, free to use geht auch, solange es nicht nach Datensammlern oder einem doch versteckten Abo stinkt. :) (beispielsweise indem es ständig darauf hinweist, dass die "Premiumfunktionen" nur in der Premiumversion verfügbar sind - oder schlimmer noch, das anhand der Darstellung von Menüfunktionen gar nicht ersichtlich ist, ob sie in einer freien Version nutzbar sind oder nicht, damit man auch ja bei jeder Gelegenheit das Werbe-Popup bekommt).

Watabou fällt definitiv nicht darunter - seine Generatoren sind großartig!


Bei diesem hier bin ich mir bezüglich der Daten zum Beispiel nicht sicher, aber es ist eben interessant, dass man mit dem Tool Photoshopdateien im Browser öffnen und bearbeiten kann: https://www.photopea.com/
Das kann schon nützlich sein, beispielsweise wenn andere Programme die Ebenen einfach mergen.

Wer aus irgendeinem Grund virtuell zusammen malen möchte (was ggf. auch mal für eine Rollenspielsession interessant sein kann), kann https://aggie.io/ benutzen.
Zitieren
#7
Open Source Browsergames für eine oder mehrere Personen (spielen übers Internet) gibt es auf https://www.freeboardgames.org/de - unter den Spielen sind neben Schach, Mühle oder 6nimmt noch die Klassiker Skat oder Schafkopf. Keine Anmeldung nötig, aber für die Skatrunde muss man dann schon selbst zwei Spielfreudige auftreiben.
Zitieren
#8
Ich war früher viel auf der Brettspielwelt unterwegs, da kann man viele Brettspiele (Siedler, Carcassonne uvm.) online spielen. Open source ist es nicht, aber im besten Sinne des Wortes "free to use". Zu den besten Zeiten in den Nuller-Jahren waren da Tausende Spieler gleichzeitig online. Dann kam die Smartphonisierung der Gesellschaft und die Leute wurden schleichend weniger, einfach weil auf der Brettspielwelt so gar nicht darauf reagiert wurde. Gerade habe ich mich nach vielen Jahren wieder mal eingeloggt und anscheinend hat sich mittlerweile doch etwas getan. Die Seite lebt jedenfalls noch und ist es in jedem Fall wert, mal besucht zu werden!
Zitieren
#9
Carcassonne müsste neben Dutzenden von anderen Brettspiel-Titeln auch auf https://boardgamearena.com/ spielbar sein. Die Plattform hat die Usability auch nicht erfunden, aber funktioniert, ist kostenlos (wenn man die Premium-Funktionen nicht braucht) und erfreulich international.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste