Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Untold Legends Aktivierung für Collectors Edition
#1
Einen Gruß in die Runde!

Ich habe da ein Problem:
Ich besitze die Collectors Edition von Blackguards und möchte nun den Download Content "Untold Legends" aktivieren.

Da ich zuvor noch nie mit Steam und Co zu tun hatte, kapiere ich wohl nicht, wie das geht.

Jedenfalls habe ich mir über Amazon einen Aktivierungsschlüssel gekauft (4,99 Euro)
Ein Steam-Konto ist vorhanden, der Steam-Client ist auf dem PC installiert und läuft.

Wenn ich den DLC nun aber bei Steam aktivieren will, bekomme ich die Nachricht, dass ich zunächst das Hauptpiel aktivieren muss.
Wie geht das? Ich finde (im Gegensatz zu Blackguards 2) keinen Steam-Code in der Blackguards 1 Collectors Edition. :cry:

Und nun?
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#2
Versuch einer schnellen Antwort aus dem Gedächtnis:

Kann es sein, dass es eines der Features der Collector's Edition von Blackguards 1 war, DRM-frei, sprich Steam-frei, zu sein? Daedalic bediente über viele Jahre eine Kernzielgruppe älterer steamkritischer Adventurefreunde mit DRM-freien Versionen ihrer Spiele. Wenn (falls!) dem so war, könnten wir ein Problem bekommen, Nicht-Steam-Blackguards und Steam-DLC zusammenzubekommen. Aber ich habe direkt zwei Lösungsansätze:

- Man kann Nicht-Steam-Spiele in Steam einbinden, damit man alle seine Spiele in einer "Bibliothek" hat. So könnte man beide Teile (hoffentlich) doch zusammenbringen. Öffne dazu den Steam-Client und klicke oben in der Leiste auf Spiele, dann "Steam-fremdes Spiel meiner Bibliothek hinzufügen", dann mit dem Dialog weiterarbeiten.
- (Diese "Lösung" ist nicht so toll.) Nutze das Rückgaberecht für den DLC, setze Blackguards 1 auf die Steam-Wunschliste, warte auf einen Sale und kaufe dann Hauptspiel+DLC bei Steam für eine Handvoll Euros. Der Preisverfall bei Spielen ist so enorm, dass du bei einem Sale (spätestens zu Weihnachten) auch nur 5-8 € für das Komplettpaket zahlen wirst.
Zitieren
#3
@Jahnu:
Vielen Dank zunächst für die schnelle Antwort.

In der Tat ist die CE DRM-frei.
Aber:
1. Bei Amazon steht:
"Hinweis: Das Hauptspiel Blackguards in der Version 1.3 ist zum Spielen des DLC erforderlich!"
Da steht nicht, dass man die Steam-Version benötigt.

2. Bei Daedalic steht:
"Der DLC wird ab dem 4. März zu einem Preis von €4.99 / $5.99 / £3.99 direkt auf Steam, auf GOG.com oder bei Gamesrocket.de für alle Käufer der Box-Ausgaben. Spieler, die bereits die Contributor Edition während der Early Access-Phase erworben hatten, werden den DLC übrigens kostenlos erhalten."
Soso - für ALLE Käufer der Box-Ausgaben also...


Leider habe ich soeben aber auch diese Info auf der Amazon-Seite gefunden:
(Kundenrezi)
Ich habe Blackguards im Einzelhandel und diesen DLC hier gekauft. Aber so funktioniert es eben nicht!
Dieser DLC funktioniert nur wenn das Hauptspiel als Download direkt bei Steam gekauft wurde!!!
Ein "normales" Hauptspielt zu updaten und in die Steam-Spielebibliothek einzufügen reicht da nicht.
Dies wurde mir auch so vom Steam-Service bestätigt.
"Dieses Produkt benötigt zum Spielen die Steam-Version des Hauptspiels Blackguards.


Das heißt also Pustekuchen...

Das Hinzufügen des installierten Spiels in Steam, so wie von Dir beschrieben, habe ich gestern bereits ausprobiert. Leider lassen sich solche Spiele dann zwar über den Client starten, streamen, etc., aber nicht im gewünschten Sinne aktivieren (siehe Kundenrezi).

Na dann will ich mal versuchen, den Kauf rückgängig zu machen, denn Deine Option 2 werde ich vermutlich nicht gehen. Warum muss ich das Spiel doppelt erwerben? Naja, bei 5,00 Euro würde ich eventuell doch zuschlagen... :)


Herzlichen Dank aber dennoch für Deine Mühen - und mögen andere Forenmitglieder von dem Problem nun verschont bleiben.


---------
Nachtrag:
Wie zu erwarten, lassen sich Aktivierungscodes nicht zurückgeben :angry: 4,99 Euro und ne Menge Zeit für Nichts
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#4
Das ist ja sch... ärgerlich.

Bist du mit Daedalic in Kontakt getreten? Wenn die angeben, dass der DLC auch mit Boxed-Versionen funktioniert, mögen die das doch gewährleisten (oder dir einen Steamkey zur Vertfügung stellen), auch wenn ich mir da nicht ganz so viel Hoffnung machen würde.
Tut mir leid, dass du so viel Ärger mit dem dorrichten DLC hast; vielleicht einfach "nur" Hauptspiel zocken und Spaß haben. Oder du tickst so wie ich und es macht dich wahnsinnig, ein Spiel nicht vollständig zu haben :sad2:
Zitieren
#5
War bei der Collectors Edition nicht auch ein Steam-Key dabei? :think: Oder hat Daedalic das nur bei anderen Spielen gemacht?
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#6
(05.10.2015, 13:40)Mortak der Zwerg schrieb: "Der DLC wird ab dem 4. März zu einem Preis von €4.99 / $5.99 / £3.99 direkt auf Steam, auf GOG.com oder bei Gamesrocket.de für alle Käufer der Box-Ausgaben. Spieler, die bereits die Contributor Edition während der Early Access-Phase erworben hatten, werden den DLC übrigens kostenlos erhalten."
Das klingt doch interessant: Untold Legends gibt es tatsächlich bei gog, und somit muss es eine Version des DLC geben, die Steam nicht voraussetzt. gogs Client ist obendrein optional und (scheinbar) jünger als dieser DLC - ergo sollte ein ganz normaler Installer, den man über die Steam-freie Version installiert, auch existieren.

Daher würde ich sagen: Daedalic anschreiben und
a) deinen Steam-Key der Erweiterung angeben und nach einer DRM-freien Version verlangen
oder b) einen Steam-Key des Originalspiels erfragen (was eventuell nicht ohne Kaufbeleg o.ä. möglich ist)

(Übrigens wundert es mich auch sehr stark, dass bei der Collectors Edition scheinbar kein Key dabei gewesen sein soll. Ganz bestimmt alles abgesucht?)
NLT-Spielstandskonverter - konvertiert Spielstände zwischen beliebigen Teilen der Nordlandtrilogie
(alternativer Link)

Gravis Ultrasound+Sternenschweif

Battletech? MechWarrior: Living Legends! (Trailer)
Zitieren
#7
Was aber nicht klappt: Den DLC bei gog einzeln holen. Man muss auch das Hauptspiel dort gekauft haben, sonst kann man den DLC erst gar nicht kaufen.
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#8
Für die Collectors Edition sollte man sich den DLC bei Gamesrocket besorgen, so war das von offizieller Seite vorgesehen.

Zitat:Alle, die eine Retailversion von Blackguards erworben haben, können den DLC über Gamesrocket.com beziehen.

Was auch der oben zitierte Satz
Zitat:2. Bei Daedalic steht:
"Der DLC wird ab dem 4. März zu einem Preis von €4.99 / $5.99 / £3.99 direkt auf Steam, auf GOG.com oder bei Gamesrocket.de für alle Käufer der Box-Ausgaben. [...]"
aussagt, wenn man ihn entsprechend liest. Oder er etwas unmissverständlicher formuliert gewesen wäre. ;)
"Gesunde Ernährung? Pah! Täglich eine halbe Kelle Buchweizenbrei und gut ist!"
Zitieren
#9
@Jahnu:
Ja, es würde mich schon sehr wurmen, das Spiel nicht vollständig gespielt zu haben. Noch mehr wurmt es mich aber, für etwas Geld auszugeben, was ich dann aber nicht nutzen kann.

@Alpha Zen und thEClaw:
Also ich habe wirklich alles abgesucht und keinen Steam-Key gefunden (im Gegensatz zu Blackguards 2)

@thEClaw und Jahnu:
Nun, vieleicht sollte ich wirklich mal Daedalic anschreiben... Jedenfalls hätte ich dann endgültige Klarheit.

@Alpha Zen:
Das Hauptspiel habe ich über Amazon gekauft. Nach Deiner Aussage hilft GOG mir also nicht.

@Tobi:
Stimmt - wenn man die Satzteile so liest, ist der Sinn ein anderer.
Aber ist das auch so gemeint? Hätte man dann der Deutlichkeit wegen nicht besser zwei Sätze davon gemacht?

Ok, und wenn ich nun den DLC über Gamesrocket bekomme, was mache ich dann mit dem Steam-Key von Amazon?

Danke auch für die links, aber ...
Der link zu Daedalic unterstreicht Deine Aussage, doch über das WIE des Erwerbs steht da nichts.
Der link zu GamesRocket sagt zwar aus, dass der DLC kompatibel ist, doch wie bekomme ich den DLC?
Ich vermute mal, ich muss ihn dort für 4,49 Euro downloaden. Hierbei stellt sich dann die Frage, ob es sich dann auch um eine deutsche Version handelt. Außerdem hätte ich dann (je nach Sichtweise) noch immer 4,99 Euro (oder 4,49) umsonst ausgegeben...

@all:
Jedenfalls euch allen noch mal vielen Dank für die Hilfe. :ok:
Ich werde zur Klärung meiner Fragen tatsächlich am besten mal mit Daedalic kommunizeren.
Ich melde mich dann hier wieder!

Nachtrag:
Mail an support@daedalic.de wurde nach Telefonat mit Zentrale versendet...
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#10
Tja, 11 Tage sind um, und es gibt seitens Daedalic keine Antwort...
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#11
:angry2: Daedalic hat wohl auch schon bessere Tage gesehen bzw. zumindest den Kunden gegenüber einen besseren Eindruck gemacht. Die letzten (von ihnen nur gepublishten, nicht selbst entwickelten) Adventures sind wohl grandios gefloppt; es gab hitzige Facebookdiskussionen des CEO Karsten Fichtelmann mit der Gamestar, weil die das Adventure mangels Relevanz nicht getestest hatte.
Mir unverständlich, warum nach Satinavs Ketten und Memoria nicht noch ein DSA-Adventure gekommen ist. Manchmal habe ich fast den Eindruck, als machte Daedalic seine Spiele absichtlich so abgedreht-nischig, dass ich "Mainstreamkunde" rausfalle.
Zitieren
#12
Uhh, harte Aussage! :yes:

Die DSA-Adventures haben mich offen gesagt nie interessiert - das hat für mich nichts mit Rollenspiel zu tun und kickt mich daher nicht. Ich finde es sogar kindisch. Ich war so dreist, das auch öffentlich kundzutun, als das erste Adventure (Satinavs Ketten?) auf der Con (RatCon?) vorgestellt wurde. Ich hatte mich so sehr auf eine Art Fortsetzung der NLT gefreut...
Wie man sich denken kann, wurde ich natürlich von den Fanboys für meine Meinung runtergemacht...

Naja, damit konnte ich leben. Ich war selber mal so :bigsmile: Ich meine, auf genau der Con habe ich auch "Crystal" persönlich kennen gelernt...

Zu Daedalic:
Ich habe heute die E-Mail erneut an den Support gesendet, als Erinnerung.
Mal sehen, ob diesmal was kommt. :confused:
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#13
(20.10.2015, 23:59)Mortak der Zwerg schrieb: Die DSA-Adventures haben mich offen gesagt nie interessiert - das hat für mich nichts mit Rollenspiel zu tun und kickt mich daher nicht. Ich finde es sogar kindisch. Ich war so dreist, das auch öffentlich kundzutun, als das erste Adventure (Satinavs Ketten?) auf der Con (RatCon?) vorgestellt wurde. Ich hatte mich so sehr auf eine Art Fortsetzung der NLT gefreut...
Wie man sich denken kann, wurde ich natürlich von den Fanboys für meine Meinung runtergemacht...
Wenn man Leuten sagt, daß es "kindisch" sei, was sie tun - und sei es nur ein bestimmtes Computerspiel zu spielen -, dann sollte man wohl auch keine freundliche Reaktion erwarten. Wie man in den Wald hineinruft ... ;)

Ich denke, es hat seine Berechtigung, Adventures zu mögen und zu spielen und RPGs zu mögen und zu spielen. Vielen hier im Forum hat "Satinavs Ketten" auch gefallen. Wer sie nicht mag, soll eben die Finger davon lassen und seinen Frust über die Nichterfüllung der eigenen Spielewünsche nicht an anderen auslassen. Wechselseitige Bezeichnungen als "kindisch" oder "Fanboy" helfen keinem weiter. Klingt jetzt wie eine Sonntagsrede, aber gegenseitiger Respekt auch Spielern mit anderen Vorlieben gegenüber, sollte selbstverständlich sein - auch und gerade hier in diesem Forum übrigens.
"Haut die Säbel auffe Schnäbel."
Zitieren
#14
:ot: Lieber Zurgrimm, geh mal davon aus, dass ich mich damals auf der Con deutlich diplomatischer äußerte, als in meinem Vorpost. Und so war es nicht ich, der damals die Ebene der freundlichen Diskussion verließ, sondern mehrere Besucher der Vorstellung des Spiels, die reflexartig und aggressiv alles mit DSA-Logo verteidigen. Es gibt sie, und wenn man einen Namen dafür sucht, fällt mir nur Fanboy oder DSA-Groupie ein.

Meinethalben kann jeder das spielen, was er mag (außer Drakensang online :lol:) Und nochmal: Das Spiel war noch gar nicht erschienen, sondern erst dort und in dem Moment vorgestellt worden. Ich habe also keinen Spieler ob seiner Vorlieben beleidigt, sondern nur deutlich, aber fundiert meine Enttäuschung darüber geäußert, dass ein Point-And-Klick Adventure vorgestellt wurde und kein Rollenspiel. Ich habe also auch nicht, wie Du es abwertenderweise nennst, "meinen Frust" an anderen ausgelassen.

Ebensowenig liegt es in meiner Intension, hier im Forum Leuten die Freude an Satinavs Ketten und Co zu verleiden. Das lasse ich mir auch nicht unterstellen! Trotzdem bin ich sicher, dass es erlaubt sein muss, seine ablehnende Meinung darzustellen. Das hat nichts mit mangelndem Respekt vor Anderen zu tun! Ich habe nicht geschrieben, dass ich die Spieler kindisch finde, sondern das Spiel. Durch die Formulierung "Ich finde" habe ich meine Aussage als meine persönliche Meinung gekennzeichnet und z. B. nicht geschrieben: Satinavs Ketten ist kindisch.

Ich denke also, dass Du mit Deiner Kritik an meinem Post deutlich über das Ziel hinaus geschossen bist, lieber Mod.

Mit "Crystal" und "Alpha Zen" hatte ich mich nach der Präsentation über das Spiel ausgetauscht. Sie hatten sich ebenfalls kein Point-And-Klick Adventure gewünscht... Keine Ahnung, wie sie das heute sehen - gehört aber auch nicht hierher, daher vielleicht: Back To Topic


Ich verweise abschließend auf diesen Beitrag zu Satinavs Ketten in diesem Forum vom 22. Nov. 2010 Hinweis: Der darin enthaltene link führt übrigens nicht mehr zu meinem Beitrag im Kalypso-Forum, weil ich mich (und all meine Beiträge) später aus Protest gegen die damaligen Pläne für Demonicon aus dem Forum habe löschen lassen (ich wurde nicht gebanned!!!) Wenn Du meine dem 22. Nov. nachfolgenden Beiträge in dem Thread ebenfalls liest, wirst Du sehen, dass ich mich durchaus differenziert zum Thema zu äußern weiß...
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#15
:lol: Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie eine "sachliche Diskussion" bei solchen Veranstaltung abläuft, auch wenn ich schon lange auf keiner Con mehr war.

Insgesamt verlief das noch ziemlich glimpflich für Mortak. Immerhin ist er, seiner Signatur nach zu urteilen, ein Zwerg der klaren Standpunkte. ;)
Zitieren
#16
:ot:
Ja, ziemlich glimpflich - ich musste nicht unter Folter oder Androhung derselben abschwören, und man schichtete auch keine Holzscheite auf. Ich denke, Dr. Stefan Blancks gutmütiger Art war es zu verdanken, dass es nicht schlimmer kam. Wäre es nach dem ebenfalls anwesenden P. Götz (ich bin im Nachhinein nur noch zu 95% sicher dass er es war) gegangen, hätte man mir wohl sofort das Recht auf DSA-Spielen für immer entzogen :) Jedenfalls hatte er den Standpunkt, dass ich mich nicht zum Spiel äußern sollte, wenn es mir nicht gefällt und dass solche Leute wie ich keine richtigen DSA-Fans seien und somit meine Meinung auch nicht zählt (ich spiele und leite DSA seit 1984, hatte eine Komplettsammlung und eine offizielle Baronie, war Vorstand eines DSA-Clubs...)

Und ja, dieser Forenzwerg entspricht dem zwergischen Stereotyp des klaren Standpunktes. Besonders im Falle von DraSa. Ich hatte mich damals fürchterlich geärgert (und ich denke, Dr. Blanck auch), dass die Reihe nicht weiter ging und BigPoint den Namen für etwas nutzen durfte, was mit DSA-Drakensang gar nichts zu tun hatte.

So, wollen wir nun zurück zum Thema? :cool:
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#17
Nein. Bis eine Antwort von Daedalic kommt, kannst Du uns gerne weiter erzählen, wie Du dem DSA-Establishment die Meinung gegeigt hast. ;)
Zitieren
#18
(21.10.2015, 10:59)Mortak der Zwerg schrieb: Mit "Crystal" und "Alpha Zen" hatte ich mich nach der Präsentation über das Spiel ausgetauscht. Sie hatten sich ebenfalls kein Point-And-Klick Adventure gewünscht... Keine Ahnung, wie sie das heute sehen - gehört aber auch nicht hierher, daher vielleicht: Back To Topic

Ah, dann war das die Dreieichcon. Ich erinnere mich. :)

Und wenn ich das richtig tue, dann waren unsere Standpunkte durchaus konträr. :D
Auch als Nicht-Adventure-Spieler konnte (und kann) ich den Spielen viel abgewinnen und war ob der Ankündigung zwar überrascht, aber auch gespannt.

Doch du hast Recht, das könnte man an anderer Stelle weiterführen. ^^
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
#19
:ot:
@Alpha Zen:
Jap, es war Dreieich (und nicht wie von mir zuvor verdachtsweise geäußert die RatCon)
Und zu Deiner Meinung über Satinavs Ketten: Ich hatte ja auch nur geschrieben, dass Du Dir ursprünglich etwas Anderes als als ein Adventure gewünscht hattest, Deine Erwartungshaltung also eine andere war. Aber eigentlich müssen wir das auch nicht weiterführen, denn das ist schon 5 Jahre "den Berg runter." Satinav wurde ein Erfolg, den ich den Machern auch gegönnt habe. Aber "meins" wurde es nicht.

@Rabenaas:
Ich bin sicher, dem DSA-Establishment ist meine Meinung extrem egal (und das trifft auf wohl jede Einzelmeinung aus der Szene zu) Die Erfahrung machte ich zudem schon sehr früh...
Ich habe außerdem nicht "gegeigt", sondern argumentativ meinen Standpunkt dargelegt (in menschlichen, nicht zwergischen Kategorien gesprochen ;) ) siehe:
(22.11.2010, 18:56)Mortak der Zwerg schrieb: ...Zusammenfassend muss ich feststellen, dass ich in erster Linie Rollenspieler bin, und mich das neue Spiel leider gar nicht anmacht. Ein vorgegebener Protagonist, keine Heldenentwicklung, 2D-Graphik, Comic-Stil, Point&Click, keine frei begehbare Welt, sehr eingeschränkte Handlungsmöglichkeiten - all das sind Gründe dagegen.

Wer gerne Adventures spielt, den mag das in einem DSA-Setting aber mitnehmen.
Ich wünsche dem Spiel selbstredend viel Erfolg, aber ich werde leider nicht mit einem Kauf dazu beitragen.
...


Back to topic:
Und bezüglich Daedalic:
Wenn sie beim ersten Mal nicht geantwortet haben, werden sie es vermutlich dieses Mal auch nicht, befürchte ich. Hat noch jemand eine Idee, was ich sonst noch tun könnte?
Drakensang ohne DSA-Lizenz wird von mir nicht gespielt!
Zitieren
#20
(22.10.2015, 11:42)Mortak der Zwerg schrieb: Hat noch jemand eine Idee, was ich sonst noch tun könnte?
Einfach solange weiter Nachrichten hinschicken, bis du denen so dermaßen auf die Eier gehst, dass sie aus lauter Verzweiflung endlich antworten. :D
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste