Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DSA Romane (Diskussion, Kritik, Empfehlungen)
Die Hjaldinger-Saga habe ich gar nicht auf dem Schirm. Aber die Pardona-Trilogie liegt bei mir tatsächlich auch schon rum. Danke für die Erinnerung!
Aber ich glaube, die werde ich erst nach der Beorn Phileasson-Saga anfangen. :)
Zitieren
Die Hjaldinger Saga kenne ich auch nicht.
Wer hat die denn geschrieben und worum geht es grob?

Ich bin immer noch bei Nebelinseln. Komme aktuell nicht gut voran (Kinder, Alltag, Arbeit).
Ich habe da noch einiges vor mir :)
Zitieren
Die Hjaldinger-Saga erzählt die Vorgeschichte und die Überfahrt der Thorwaler-Vorfahren aus Myranor rüber nach Aventurien. Die ersten beiden Bände "Glut" und "Sturm" wurden von Daniela Knor geschrieben, nach 12 Jahren fand die Trilogie nun einen Abschluss durch Daniel Jödemann, der beim Schreiben im Vorfeld von Daniela Knor unterstützt wurde.

Dazu ein Blogpost von Daniela: https://danielaknor.wordpress.com/das-sc...nger-saga/
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
Huch. Den Elfenkönig habe ich deutlich schneller weggelesen als die vorherigen Bände. Dabei hatte ich gar nicht soooviel mehr Zeit zum Lesen. Ok, es hatte 200 Seiten weniger als das vorherige Buch.

Ich fand die Entwicklung in diesem Band nicht unspannend. Es ist mir trotzdem immer mehr ein Rätsel, warum die Phileasson-Saga so heißt. Für mich ist Phileasson bloß irgendein Typ, der halt auch bei der Wettfahrt dabei ist.
Zitieren
Ja, das ist leider auch mein größter Kritikpunkt an den Charakteren. Der Titelheld ist meistens halt mehr oder weniger da, das wars. Wobei er im letzten Band doch etwas mehr "Pagetime" hatte und man auch etwas andere Seiten an ihm sehen konnte. Ich bin mal auf den Prolog des nächsten Bands gespannt, da soll die Geschichte zwischen Beorn, Philli und Beorns Schwester erzählt werden. :)
Die der Götter Gunst verloren,
sind verfallen einer Macht -
Die sie führt zu fernen Toren,
und durch sie in ew'ge Nacht.
Zitieren
Oho! Darauf bin ich auch sehr gespannt. :)
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste